Schlagwort «Theme»

WordPress: Libretto anpassen

Für deinen WordPress-Blog hättest du gerne ein edles und kostenloses Theme? Und du begeisterst dich für Typographie? Dann ist Libretto die richtige Wahl. In diesem Beitrag stelle ich dir dieses schlanke Theme kurz vor und zeige dir die besten Tricks zur Anpassung.

WordPress Twenty Eighteen-wann?

UPDATE: Es wird kein Standardtheme Twenty Eighteen geben, es bleibt beim alten Standardtheme Twenty Seventeen. Allerdings wird ja auch WordPress 5.0 mit einem Theme ausgeliefert 😉 – unter welchem Namen auch immer… /update

7 Tricks für Twenty Seventeen

Sehr schick! Das war die kurze Antwort, die ich gerade von einer WordPress-Einsteigerin erhalten habe, auf die Frage, wie ihr der Look ihrer Projektseite gefällt. Nun dürft ihr raten, mit welchem Theme die Seite erstellt war? Richtig, Twenty Seventeen, oder wie ich es nenne: das beste Standard-Theme in zwölf Jahren WordPress. Da stellt sich glatt …

WordPress Twenty Seventeen

Update Oktober 2017: Nun ist dieser Beitrag auch schon wieder fast ein Jahr alt… wer Infos zum neuen Standardtheme will, klickt hier: Theme Twenty Eighteen. /Update Ich bin nur noch begeistert: Vom neuen WordPress-Theme Twenty Seventeen und der neuen WordPress-Version 4.7. Und von der Kombination. Welch Vorgeschmack auf den 6. Dezember, dem Releasetag! Bei WordPress …

Welches Theme für WooCommerce?

Das Theme ist für einen WordPress-Shop so wichtig wie das Schaufenster für den Laden. Das Theme muss funktionieren – im Zusammenspiel mit dem Server und den Plugins Das Theme muss gut aussehen – auf dem Desktop und dem Smartphone

Kostenlose WooCommerce-Themes

Wo gibt es die besten kostenlosen Themes? Im offiziellen Themes-Directory von wordpress.org. Rechts oben befindet sich das Suchfeld. Gib Woocommerce ein, um geeignete Kandidaten anzeigen zu lassen. Ideal für den Einstieg ist Storefront, das Standardtheme von WooCommerce.

HTTP ERROR 500 nach Themewechsel beheben

Update November 2017: Mit WordPress 5.0 ersetzt der Gutenberg-Editor den TinyMCE. WordPress wird für Anwender ohne Kenntnisse in HTML, PHP und CSS einfacher zu bedienen sein. In Zukunft nicht auszuschließen sind aber Kompatibilitätsprobleme mit komplexen Themes. Meine persönliche Meinung: Finger weg von Builder-Themes bei langfristigen, umfangreichen Projekten! /Update