Produktbildergrößen in WooCommerce einstellen

Onlineshops mit WordPress
In eigener Sache: Onlineshops mit WordPress. Die fette Schwarte von Bernd Schmitt.

Unter WooCommerce > Produkte > Darstellung lassen sich die Größen der Produktbilder anpassen.

Bildgröße einstellen

Bildgrößen einstellen
Bildgrößen einstellen

Produktbilder zuschneiden

WooCommerce kennt drei unterschiedliche Arten von Produktbildern:

  • Katalogbilder
  • Einzelne Produktbilder
  • Produkt-Vorschaubilder

Wichtig: Deine Originalbilder sollten nicht kleiner als dein Zuschnitt sein. Ansonsten skaliert WooCommerce die Bilder mit hoch, mit Verpixelungs-Effekten!

Bildarten in WooCommerce
Drei Bildarten in WooCommerce
  1. Katalogbilder werde auf der Startseite deines Shops angezeigt
  2. Einzelne Bilder erscheinen am Produkt selbst
  3. Produkt-Vorschaubilder in der Produktgalerie

Gib unter WooCommerce > Produkte > Darstellung die Werte ein, die zu deinem Theme am besten passen.

Achtung: Leider werden die Bilder nach einer Änderung nicht immer auf Anhieb korrekt dargestellt. Bei manchen Themes ist es nötig, die Bilder in WordPress neu generieren zu lassen.  Zwei Möglichkeiten stehen zur Verfügung:

  • Neu-Generierung via Thumbnail-Plugin
  • Neu-Generierung via CSS

 

Kaufmann und Kauffrau im E-Commerce
In eigener Sache: Kaufmann und Kauffrau im E-Commerce. Handbuch für Ausbildung und Beruf. Von Bernd Schmitt.

Thumbnails über ein Plugin neu generieren

Installiere das Plugin Regenerate Thumbnails, um die Bilder nach einer Größenänderung neu darstellen zu lassen. Das Plugin versteckt sich nach der Aktivierung im Menü Werkzeuge. Klicke auf alle Vorschaubilder regenerieren.

Thumbnails über CSS neu generieren

Bilder über CSS-Code trimmen
Bilder über CSS-Code trimmen

Falls die Bilder immer noch falsch angezeigt werden, hilft eine CSS-Anweisung

.woocommerce #primary .images img {
width: auto;
}

Gehe im Customizer auf den Menüpunkt Zusätzliches CSS, um die CSS-Box zu öffnen. Gib dann den obigen Code in die Box ein.

Hat alles funktioniert? Prima, dann gebe ich dir noch einen Tipp zur Verringerung der Ladezeiten.

Große Bilder verlängern die Ladezeit

Gib deine URL bei Pingdom ein, um die Ladezeit deiner Website zu checken. Du wirst feststellen, dass Bilder deiner Performance schaden. Faustegel: Alles über 100kB (=0,1 MB) ist zu fett. Achte darauf, die Dateigröße von Bilddateien klein zu halten.

WooCommerce-Standard-Bildergröße

Die WooCommerce-Demoprodukte werden mit einer Bildgröße von 800 x 800 Pixeln ausgeliefert. Überschreite diese Größe nur, falls du irgendein besonderes Zoom-Plugin verwendest.

Bilder komprimieren

Einstellung der Bildqualität
Veränderung der Dateigröße über die JPEG-Kompression

Photoshop und andere Bildbearbeitsprogramme bietet die Möglichkeit zur Verkleinerung einer JPG-Datei. Experimentiere mit Kompressionsraten +/- 50, um die Dateigrößen zu drücken. In diesem Bereich funktioniert die Kompression noch ohne sichtbare Qualitätseinbußen.

PS: Verwende quadratische Produktbilder. Die Vorteile:

  • Umrechnungen von Längen-Breite-Verhältnissen gehören der Vergangenheit an
  • Quadrate lassen sich in jedem Shop leicht anordnen
  • Das Quadratformat ist perfekt für die Bildpräsentation auf Instagram