Ausbildungsplatz: Kaufmann im E-Commerce

Kaufmann im E-Commerce

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Beginn: Herbst 2018
  • Bewerbung ab: 2017

Wappen Baden Württemberg

Ausbildungsplätze Baden-Württemberg

  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Künzelsau | Stellenangebot: Mustang
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Karlsruhe | Stellenangebot: DM
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Neckarbischofsheim | Stellenangebot: Benz Baustoffe
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Willstätt | Stellenangebot: Orsay

Bayernwappen

Ausbildungsplätze Bayern

Freunde, Fans und Follower

Das Standardwerk fürs Social-Media-Marketing: Freunde, Fans und Follower.

  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Bad Rodach | Stellenangebot: Haba
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Burgkunstadt | Stellenangebot: Baur
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Friedberg in Bayern | Stellenangebot: Segmüller
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Hersbruck | Stellenangebot: Fackelmann
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Hirschau | Stellenangebot: Conrad Electronic
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Ingolstadt | Stellenangebot: MediaMarkt Saturn
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Ingolstadt | Stellenangebot: Köllemann
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Kulmbach | Stellenangebot: Dynamic Commerce
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Memmingen | Stellenangebot: Autohaus Reisacher
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | München | Stellenangebot: Feinkost Käfer
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | München | Stellenangebot: Loden-Frey
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Unterhaching bei München | Stellenangebot: SportScheck
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Neuburg an der Donau | Stellenangebot: Maschinenring
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Stephanskirchen bei Rosenheim | Stellenangebot: Reich
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Würzburg | Stellenangebot: XXXLutz

Wappen Berlin

Ausbildungsplätze Berlin

  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Berlin | Stellenangebot: myToys

Wappen Hamburg

Ausbildungsplätze Hamburg

  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Hamburg | Stellenangebot: Bonprix
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Hamburg | Stellenangebot: Baumarkt Direkt
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Hamburg | Stellenangebot: Otto
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Hamburg | Stellenangebot: Peek und Cloppenburg

Wappen Hessen

Ausbildungsplätze Hessen

  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Rauschenberg | Stellenangebot: SW Motech

Wappen Niedersachsen

Ausbildungsplätze Niedersachsen

  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Göttingen | Stellenangebot: Schulstart
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Langenhagen bei Hannover | Stellenangebot: Expert
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Hannover | Stellenangebot: Tui
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Lingen | Stellenangebot: EMP Merchandising
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Rastede | Stellenangebot: Popken

Wappenm Nordrhein Wsetfalen

Ausbildungsplätze Nordrhein-Westfalen

  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Bergheim| Stellenangebot: AO
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Bocholt| Stellenangebot: Ostermann
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Bocholt| Stellenangebot: Rose Bikes
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Bochum| Stellenangebot: Foto Hamer
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Bönen| Stellenangebot: Kik Textilien
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Bonn| Stellenangebot: Knauber
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Dortmund | Stellenangebot: Gastro-Hero GmbH
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Düsseldorf | Stellenangebot: Henkel
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Düsseldorf | Stellenangebot: real.digital
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Essen| Stellenangebot: mobene
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Essen| Stellenangebot: thyssenkrupp
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Gronau | Stellenangebot: Engbers
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Isselburg | Stellenangebot: VKF Renzel
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Köln | Stellenangebot: real.digital
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Köln | Stellenangebot: Sunzinet
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Münster | Stellenangebot: Fiege
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Münster | Stellenangebot: Titus
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Rhede | Stellenangebot: Bresser
  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Unna | Stellenangebot: Zurbrüggen

Ausbildungsplätze Schleswig-Holstein

  • Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce | Süderbrarup| Stellenangebot: Hans Natur

Kaufmann im E-Commerce Voraussetzung

Voraussetzung

Vorgeschrieben ist kein bestimmer Schulabschluss, aber in den meisten Stellenausschreibungen wird Mittlere Reife oder Abitur verlangt. Weitere Einstellungskriterien der Arbeitgeber:

  • Gute Noten in Mathematik und Informatik
  • Spaß an Trends im E-Commerce
  • Selbständige Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit und Belastbarkeit
  • Englischkenntnisse
  • Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung

Kaufmann im E-Commerce Bewerbungstipps

Tipps für die Bewerbung

  1. Sende keine Mappe, sondern standesgemäß eine Mail oder verwende, falls vorhanden, die Eingabemaske auf der Webseite des Arbeitgebers.
  2. Verwende einen seriösen Namen in der Mail-Adresse. furzkanone@dududuform.ru ist nicht so gut. 😉
  3. Achte auf einen seriösen Mailprovider. web.de oder gmx.de sind zwar langweilig, aber damit landest du nicht im Spam.
  4. Rechtschreibfehler sind auch in Online-Bewerbungen ein absolutes Tabu.
  5. Korrekte Anrede! Nicht „Howdy Freunde“, sondern „Sehr geehrte Frau … “ bzw. „Sehr geehrter Herr … „.
  6. Große Unternehmen filtern Bewerbermails elektronisch. Achte auf Keywords in deinem Anschreiben und Lebenslauf. Betreibe SEO in eigener Sache. Fische Keywords in der Stellenanzeige heraus und flechte sie in deine Unterlagen ein.
  7. Hänge keine Monster-PDFs an, die verstopfen nur das Postfach des Arbeitgebers.
  8. Verwende keine exotischen Formate. Am besten sind PDF-Dateien. Textformate wie DOC sind zu leicht änderbar.
  9. Du hast ein Webprojekt oder einen Onlineshop laufen? Mit WooCommerce (kostenlos) oder wpShopGermany (Free Version) ist das fix erledigt. Verweise in der Bewerbung auf eigenen Projekte.

Tipps fürs Bewerbungsgespräch

Tipps fürs Bewerbungsgespräch

  • Informiere dich auf der Website des Unternehmens.
  • Google nach dem Umfeld des Arbeitgebers. Recherchiere über Unternehmensgeschichte, Geschäftsmodell und Produkte.
  • Finde heraus, welches Shopsystem die Firma einsetzt. WordPress, Magento, Shopware oder ein firmeneigenes? Werden Amazon oder ebay als Vertriebskanäle verwendet?
  • Informiere dich zu deinen Aufgaben. Was wird da gefordert, wo liegen die Skills? Kaufmännisches Wissen, Design oder Programmierung?
  • Rechne damit, dass du vor Ort getestet wirst. Es kann sein, dass du am PC bestimmte Aufgaben lösen musst. Auch deswegen ist  Hintergrundwissen gut. Beispiel: Steht in der Ausschreibung was von HTML? Dann eigne dir Grundkenntnisse an.
  • Klamotten: Locker bleiben, du willst ja keine Banklehre anfangen. Die Ziehe Sachen an, in denen du dich wohl fühlst. Hier findest du Tipps fürs richtige Outfit.

Kaufmann im E-Commerce Lehrplan

Ausbildungsinhalte

  • Online-Vertriebskanäle analysieren, auswählen und einsetzen.
  • Kundenverhalten auswerten.
  • Urheberrecht und Datenschutz.
  • Waren beschaffen und Dienstleistungen konzipieren.
  • Zahlungssysteme auswählen, testen und anwenden. Zahlungsausfällen vorbeugen. Streitschlichtung und Mahnwesen.
  • Verträge und Vertragsstörungen. Widerruf.
  • Projekte planen, umsetzen und dokumentieren.
  • Kommunikationskanäle auswählen und bespielen.
  • Kundenanliegen aufnehmen und bearbeiten. Kundenprobleme lösen. Reklamationen.
  • Kosten- und Leistungsrechnungen. Statistiken erheben und Kennzahlen auswerten.
  • Onlinemarketing und Social-Media-Marketing. Customer Journey und Sales Funnel.

Kaufmann im E-Commerce Gehalt

Gehalt

Dein Gehalt orientiert sich an anderen kaufmännischen Lehrberufen (Kaufleuten im Einzelhandel und Kaufleute im Großhandel). Richtwerte:

  • 1. Lehrjahr: 800 Euro
  • 2. Lehrjahr: 800 – 900 Euro
  • 3. Lehrjahr: 900 Euro aufwärts

Kaufmann im E-Commerce Prüfung

Prüfung

Die Abschlussprüfung ist zweigeteilt. Der erste Teil findet nach 18 Monaten statt und behandelt den Stoff der ersten 15 Monate. Der zweite Teil folgt am Ende der Ausbildung. Prüfungsthemen:

Erster Teil nach 18 Monaten

  • Sortimentsbewirtschaftung und Vertragsanbahnung (90 Minuten, schriftliche Prüfung)

Zweiter Teil am Ende der Ausbildung

  • Geschäftsprozesse im E-Commerce (120 Minuten, schriftliche Prüfung)
  • Kundenkommunikation im E-Commerce (60 Minuten, schriftliche Prüfung)
  • Fachgespräch zu einem projektbezogenen Prozess im E-Commerce* (20 Minuten, mündliche Prüfung)
  • Wirtschafts- und Sozialkunde (60 Minuten, schriftliche Prüfung)

*Fachgespräch zu einem projektbezogenen Prozess im E-Commerce

Für diesen Prüfungsteil bereitet sich der Prüfling mit einer praxisbezogenen Aufgabe in einem festgelegten Gebiet vor. Zur Auswahl stehen:

  1. Auswahl und Einsetzen eines Online-Vertriebskanals
  2. Optimieren von Nutzungsprozessen im E-Commerce
  3. Entwickeln und Umsetzen von Online-Marketing
  4. Nutzen der kaufmännischen Steuerung und Kontrolle

Das Gebiet wird vom Ausbildenden festgelegt. Zur praxisbezogenen Aufgabe ist ein Report anzufertigen, dem eine visualisierte Anlage von maximal fünf Seiten angefügt werden soll. Report und Anlage werden nicht für die Prüfung bewertet.

Kaufmann im E-Commerce Berufsaussichten

Berufsaussichten

Berufsaussichten: Sehr gut. Das Kölner IFH (Institut für Handelsforschung) schätzt die Anzahl aller deutschen Händler mit eigenem Onlineshop (ohne reine Amazon-und eBay-Shops) auf etwa 120.000 – bei steigender Tendez. Stationäre Läden und Onlineshops schließen sich nicht mehr aus, immer mehr traditionelle Händler entdecken das Internet als zusätzlichen Verkaufskanal.

Wenig Gedanken über ihre Zukunft müssen sich die ersten Absolventen machen. Aktuell herrscht bei den Stellenbeschreibung für Onlineshops ein Wildwuchs. Viele Qualifikationen sind entweder nur über Lehrgänge erworben oder der Fantasie der Personalabteilungen entsprungen. Beispiele:

  • Manager im E-Commerce
  • E-Commerce-Manager IHK
  • Fachfrau/Fachmann im E-Commerce
  • Webshop-Betreuer
  • Kaufmann im Einzelhandel mit E-Commerce-Qualifikation

Mit der Neuordung der Berufsausbildung existiert nun endlich ein klares Profil. Der Kaufmann im E-Commerce beendet die schwammigen Stellenausschreibungen.

  • Aufstiegsmöglichkeiten bieten sich zum Fachwirt für E-Commerce – sobald diese Qualifikation einheitlich geregelt ist. Der HDE plant, den Fachwirt in den nächsten Jahren auf die Beine zu stellen.

Kaufmann im E-Commerce Berufsschulen

Berufsschulen

Die Standorte der Berufsschulen stehen noch nicht fest. Es werden dort Klassen gebildet, wo sich die ausbildenden Unternehmen konzentrieren. Gute Chancen haben Hamburg und München, sowie Bocholt, Düsseldorf und Ingolstadt.

Möglicherweise findet im ersten Lehrjahr eine gemeinsame Beschulung statt, gemeinsam mit Azubis aus diesen Nachbarberufen:

  • Kaufleute für Marketingkommunikation
  • Medienkaufleute Digital und Print 
  • Groß- und Außenhandelskaufleute

Die 12 Lernfelder für den Unterricht an der Berufsschule (Quelle IHK Nordrhein-Westfalen):

Erstes Lehrjahr

1. Das Unternehmen präsentieren und die eigene Rolle mit gestalten
2. Online-Sortimente gestalten und die Beschaffung unterstützen
3. Verträge im Online-Vertrieb anbahnen und bearbeiten
4. Werteströme erfassen, auswerten und beurteilen

Zweites Lehrjahr

5. Rückabwicklungsprozesse und Leistungsstörungen bearbeiten
6. Servicekommunikation kundenorientiert gestalte
7. Online-Marketing-Maßnahmen umsetzen und bewerten
8. Wertschöpfungsprozesse erfolgsorientiert steuern

Drittes Lehrjahr

9. Online-Vertriebskanäle auswählen
10. Den Online-Vertrieb kennzahlengestützt optimieren
11. Gesamtwirtschaftliche Einflüsse bei unternehmerischen Entscheidungen berücksichtigen
12. Berufsbezogene Projekte durchführen und bewerten

Ausbildungsordnung Kaufmann im E-Commerce

  • Die Ausbildungsordnung regelt den betrieblichen Teil der Ausbildung.
  • Erarbeitet wird sie vom Bundesinstituts für Berufsbildung (BiBB), unter Einbeziehung der Experten von Arbeitgebern und Gewerkschaften.
  • Veröffentlicht wird sie nach der Zustimmung des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im Bundesgesetzblatt. Termin: 1. Quartal 2018

Kaufmann im E-Commerce Rahmenlehrplan

 

  • Die Gestaltung des Rahmenlehrplans für die Berufsschulen ist Aufgabe für die Kultusministerien der Länder
  • Die Qualifizierung der Berufsschullehrer ist Aufgabe für die Kultusministerien der Länder
  • Termin für die Veröffentlichung des Rahmenlehrplans: 1. Quartal 2018.

Ausbildungsbetriebe Kaufmann im E-Commerce

Voraussetzungen für Unternehmen

  • Ein Mitarbeiter des Unternehmens muss eine Ausbildereignungsprüfung bei der IHK abgelegt haben und als Ausbilder geeignet sein.
  • Das Unternehmen muss im E-Commerce tätig sein.

Geeignet sind Einzel- und Großhändler, die entweder nur im Onlinegeschäft oder als Multi-Channel-Händler tätig sind.

Infomationen für Betriebe

Die IHK Frankfurt informiert ausführlich zum neuen Ausbildungsberuf Kaufmann im E-Commerce. Die Ausbildungsinhalte und Prüfungsbedingungen werden am 12.12.2017 von 15 Uhr bis ca. 17:30 Uhr vorgestellt.​​

  • Ort: IHK Frankfurt am Main, Börsenplatz 4, 60313 Frankfurt am Main
  • Zeit: 12.12.2017 15:00 bis 17:30 Uhr

Vorläufiges Programm:
15:00 Begrüßung
Dr. Joachim Stoll, Vorsitzender des Einzelhandelsausschuss IHK Frankfurt am Main

15:15 Struktur und Inhalte des E-Commerce Kaufmannes
Martin Groß-Albenhausen, Stv. Hauptgeschäftsführer, Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh)

16:15 Unterrichtsfelder / Unterrichtsgestaltung in der Berufsschule
Schulvertreter

16:45 Prüfungsstruktur und Inhalte
Christoph Koch, Teamleitung kaufmännische Prüfungen, IHK Frankfurt am Main

17:15 Diskussion/Fragen
Quelle und Anmeldeseite: IHK Frankfurt

 


Hier findest du weitere Informationen zum neuen Beruf: Kaufmann im E-Commerce.

 

( 449 Aufrufe)