Streichpreise in WooCommerce

Preismarketing in WooCommerce
Preismarketing in WooCommerce – mit Streichpreisen

Weil Rabattaktionen Kunden anlocken, gehören sie zum unverzichtbaren Instrumentarium des Preismarketings. Am einfachsten funktionieren die sogenannten Streichpreise:

  • Alter Preis = höherer Preis (durchgestrichen)
  • Neuer Preis = niedrigerer Preis

Streichpreise in WooCommerce

Streichpreise in WooCommerce
Streichpreise in WooCommerce

Um Streichpreise in WooCommerce einzurichten, gehst du auf Produkte > Alle Produkte und wählst, was reduziert werden soll. Der Rest geht ganz einfach:

  1. Regulärer Preis – dieser erscheint dann durchgestrichen
  2. Angebotspreis – der reduzierte Preis
  3. Angebotszeitraum – dieses optionale Feld kannst du ausfüllen, um einen bestimmten Zeitraum festzulegen
Streichpreise im Frontend
Streichpreise im Frontend

Die Streichpreise in der Besucheransicht:

  1. Kennzeichnung durch den Angebot-Sticker
  2. Vergleich zwischen altem und neuem Preis

Beschränkungen für Streichpreise

Noch ein paar Tipps, damit du nicht in eine Rechtsfalle tappst:

  • Bücher (Buchpreisbindungsgesetz) können nicht ohne weiteres rabattiert werden
  • Heilmittel (Heilmittelwerbegesetz) können nicht ohne weiteres rabattiert werden
  • Den alten Preis musst du tatsächlich vorher verlangt haben
  • Bei Preisvergleichen mit der UVP (Unverbindliche Preisempfhehlung) des Herstellers gilt:
    Setzt der Hersteller die UVP herab, musst du ihn ebenfalls herabsetzen