Externes Theme in WordPress installieren

Themeforest

Envato ist in unterschiedliche Bereiche aufgeteilt, Themes gibt es im Themeforest

Das Geniale an WordPress (und anderen CMS): Inhalt und Design sind getrennt. Du kannst das Theme wechseln, und damit der Website ein neues Design verpassen, ohne einen Verlust an Content zu riskieren. Als Theme-Quellen stehen das Verzeichnis auf WordPress.org und diverse Anbieterseiten von Premium-Themes zur Verfügung. Der größte Marktplatz für diese Bezahl-Themes nennt sich Themeforest. In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du ein externes Theme erwirbst und in WordPress installierst.

Orientierung auf dem Themes-Marktplatz

Quellen für externe Themes gibt es viele, ich erkläre den Kauf am Beispiel von Themeforest… Wenn du auf Themeforest.net gelandet bist, siehst du erstmal den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Zur Orientierung:

  • Envato nennt sich der Marktplatz für Themes, Plugins, Bilder und einiges mehr.
  • Themeforest nennt sich die Unterabteilung für Themes. Da bist du richtig.

Geeignetes Theme finden

Theme suchen

Theme suchen

Jetzt gibst du das Thema deiner Website in den Suchfilter ein, lässt die Ergebnisses übersichtlich darstellen und achtest auf Produktempfehlungen. Beispiel:

  1. WooCommerce in den Suchfilter eingeben
  2. Darstellung mit Bildern
  3. 5 Sterne, 108 Verkäufe, sieht gut aus

Theme kaufen

Weiter geht es nun mit dem Themekauf. Hierzu musst du ein Konto bei Envato anlegen und mit PayPal bezahlen. Achtung: Bevor du Geld ausgibst, stelle dir diese zwei Fragen:

  • Erfüllt dein Webspace die nötigen Voraussetzungen. Premium-Themes können sehr anspruchsvoll sein, was PHP-Versionen, das PHP Memory-Limit und andere Werte angeht.
  • Brauchst du wirklich ein umfanreiches Theme mit vielen Features? Komplexe Themes erfordren eine lange Einarbeitungszeit!

Theme herunterladen

Theme herunterladen

Nach dem Kauf: Theme bei Envato herunterladen

Nach dem Kauf kann das Theme nicht direkt von Envato in WordPress installiert werden. Du musst das Theme zunächst auf deine Festplatte herunterladen. Rechts neben dem Download-Button findest du noch einen kostenpflichtigen Installationsservice, aber der ist für Weicheier. Weiter geht es mit dem Download..

ZIP-Dateien herunterladen

Alle Dateien herunterladen

Alle Dateien herunterladen

Nach dem Klick auf den Downloadbutton sind es gleich vier Pakete, die zur Auswahl stehen:

  1. Alle Dateien inklusive Dokumentation
  2. Nur die installierbaren WordPress-Dateien
  3. Lizenz und Codenummer auf PDF
  4. Lizenz und Codenummer als Text

Lade nun die Dateien 1-3 herunter, dann hast du alles beisammen. Anschließend rufst du deinen Downloadordner auf.

Downloadordner prüfen

Dowwnloadordner

Im Downloadordner

 

In deinem Downloadordner sollten sich nun zwei ZIP-Archive und ein PDF befinden. Was WordPress später benötigt, ist das kleinere ZIP-Archiv. Im größeren ZIP-Archiv stecken ja noch die Dokumentation und anderes, für die Installation nicht relevantes Zusatzmaterial.

WordPress-Admin aufrufen

Aufruf der Themeverwaltung

Aufruf der Themeverwaltung

Weiter geht es nun in WordPress. Über Design > Themes öffnest du die Themeverwaltung. Jetzt kannst du das Theme von deiner Festplatte hochladen. Achtung, das ZIP-Archiv nicht entpacken, das erledigt WordPress für dich, oder genauer gesagt: WordPress nimmt dein Theme nur im ZIP-Format an. Hast du es aus Versehen entpackt, lade es noch einmal herunter!

Theme hinzufügen

Theme hinzufügen

Theme hinzufügen

Gehe nun auf Theme hinzufügen, und dann klicke die Schaltfläche Theme hochladen.

Theme ansteuern

Festplatte durchsuchen

Festplatte durchsuchen

Nun durchsuchst du deine Festplatte nach der heruntergeladenen ZIP-Datei. In der Regel befindet sie sich im Download-Ordner.

Theme installieren

Theme installieren

Theme installieren

ZIP-Datei gefunden? Dann wird das Theme von WordPress installiert. Danach musst du es nur noch aktivieren.

Noch ein paar Tipps für Premium-Themes:

  • Sieh in deiner Lizenzvereinbarung nach, ob du das Theme für mehrere Projekte einsetzen darfst.
  • Sie in der Dokumentation nach, wie du dein Theme updatest.
  • Falls die Installation über das Backend scheitert: Lade den entpackten Themeordner per FTP in dein Themes-Verzeichnis. Überprüfe aber vorher, ob die Systemvoraussetzungen vorhanden sind. Wenn es daran scheitert, nützt auch die andere Installationsmethode nichts.

Ähnliche Beiträge auf onlineshop-DIY:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.