Kategorien
SEO WordPress

Kategorie-Basis in WordPress umstellen

WordPress Kategorie-Basis
Die Kategorie-Basis in WordPress

Du betreibst eine WordPress-Website und möchtest bei Google gefunden werden? Dann log dich in dein WordPress ein und ändere deine Kategorie-Basis.

Die Kategorie-Basis für SEO nutzen

Nicht nur Beiträge und Seiten verfügen über URLs, sondern auch Kategorien und Schlagwörter. Nutze die Möglichkeit, auch in diesen URLs aussagekräftige Begriffe unterzubringen. Gehe auf Einstellungen > Permalinks, um deine Kategoriebasis an das Thema deiner Website anzupassen.

Kaufmann und Kauffrau im E-Commerce
Werbung in eigener Sache: Kaufmann und Kauffrau im E-Commerce. Mein neues Buch.

So liest Google Kategorien ein

Angenommen, du betreibst einen Hollandrad-Shop unter der Domain hollandliebe.de und deine Kategorien heißen „Damenrad“, „Herrenrad“ und „Tourenrad“, und du führst einen Blog dazu. Google liest diese Kategorien in einem unverändertem WordPress so ein:


https://hollandliebe.de/category/damenrad
https://hollandliebe.de/category/herrenrad
https://hollandliebe.de/category/tourenrad

„category“ ist der Standardbegriff von WordPress. Google kann damit allerdings überhaupt nichts anfangen. Wenn du ihn nicht änderst, verschenkst du SEO-Potenzial.

Googlefreundliche Kategorie wählen

Googlefreundliche Kategoriebasis
Googlefreundliche Kategoriebasis

Im Bild oben wurde die Kategoriebasis von „category“ zu „fahrrad“ geändert. Und so liest Google jetzt deine Kategorien:


https://hollandliebe.de/fahrrad/damenrad
https://hollandliebe.de/fahrrad/herrenrad
https://hollandliebe.de/fahrrad/tourenrad

Kategorien und Produktkategorien

WooCommerce bietet die Möglichkeit, Produktkategorien anzulegen; die gelten auch nur für Produkte, haben also mit den Blog-Kategorien nichts zu tun. Eine Anleitung habe ich für dich in diesem Beitrag: Produktkategorie erstellen. Du kannst die Kategoriebasis auch für Produktkategorien ändern. 😉

Schlagwort-Basis ändern

Das Prinzip der Schlagwort-Basis gilt auch für die Schlagwort-Basis. Ein unverändertes WordPress setzt „tag“ zwischen Deinem Domainnamen und deinen Schlagwörtern. Auch damit kann Google nichts anfangen. Verwende auch hier einen googlefreundlichen Begriff!

Kommentar verfassen