Wie viele Wörter hat ein Buch?

Wie viele Wörter hat ein Buch?
Wie viele Wörter hat ein Buch?

Wie viele Wörter hat ein Buch? Wie viele Wörter hat ein Roman? Man kann diese Frage philosophisch beantworten und feststellen, dass es gute Bücher mit nur 10.000 Wörtern gibt und Schrottromane mit 500.000 Wörtern. Das nützt aber jungen Autoren nichts, die einen Anhaltspunkt suchen. Doch wer legt eine Unter – oder Obergrenze überhaupt fest? Zum Beispiel die Ausrichter von Literaturwettbewerben!

Ein Buch hat 55.000 Wörter – mindestens

Schauen wir mal zu den Bedingungen des Schreibwettbewerbs 2018 von Toliono Media: Mindestens 55.000 Wörter werden verlangt. Das ist ja schonmal eine klare Ansage! Allerdings spielt auch das Genre eine Rolle spielt. Die oben genannte Zahl gilt für Young Adult Romance und Young Adult Fantasy. Für einen großen Roman dürfen es auch 200.000 Wörter und mehr sein. Alles unter 55.000 Wörtern gilt als Kurzgeschichte. Fazit:

  • Ein Buch hat 55.000 Wörter oder mehr
  • Ein durchschnittliches Buch hat 100.000 Wörter
  • Ein großer Roman hat mehr als 200.000 Wörter

Eine Obergrenze für ein Buch? Die gibt es nur für Kurzgeschichten. Romane und Fachbücher dürfen so lange sein, wie sie wollen. Es empfiehlt sich aber, bei über 200.000 Wörtern verschiedene Teile anzulegen. Beispiel:

  • Die Krieger von Grün – Teil 1: Warum leben wir im Dunkeln?
  • Die Krieger von Grün – Teil 2: Die Schlange
  • Die Krieger von Grün – Teil 3: Finale

Qualität vor Quantität

Die Anzahl der Wörter sagt noch nichts über den Inhalt aus. Faustregel: Versuche niemals, einen guten Text künstlich in die Länge zu ziehen, um irgendwelche Mindestvorgaben zu erfüllen. Schreibe lieber drei spannende Kurzbeschichten mit jeweils 40.000 Wörtern als einen zähen Roman mit 120.000 Wörtern.

Kaufmann und Kauffrau im E-Commerce
Werbung in eigener (Buch-) Sache: Kaufmann und Kauffrau im E-Commerce. Handbuch für Ausbildung und Beruf. Von Bernd Schmitt.

Literaturwettbewerbe gewinnen

Zum Schluss noch ein Tipp zum Gewinnen von Literaturwettbewerben: Lieber Autor, denke auch an die Jury, die das alles lesen muss. Ab 200.000 Wörtern braucht der Preisrichter fünf Tassen Kaffee, um deinen Roman zu lesen. Ob er dein Buch dann noch für den ersten Preis vorschlägt?

PS: Du bist Autorin oder Autor. -> Weitere Tipps zum Thema eBook. 😉

Kommentar verfassen