WordPress-Security (2): Registrierung deaktivieren

WordPress Registrierung deaktivieren
WordPress Registrierung deaktivieren

Die Sicherheit von WordPress erhöhst du mit vielen kleinen Schritten, zum Beispiel mit der Deaktivierung von Registrierungen und der Kontrolle der Benutzerverwaltung.

Jeder kann sich registrieren? Nein!

Beantworte diese drei Fragen:

  • Du arbeitest alleine?
  • Wenn du nicht alleine arbeitest, vergibst neue Accounts manuell?
  • Du betreibst keine Shop, in dem Kunden einen Account anlegen sollen?

Du hast 3 x zugestimmt? Dann weg mit einem gefährlichem Haken!

Checkbox Registrierung ist deaktiviert
Eine aktivierte Checkbox „Jeder kann sich registrieren“ ist ein Sicherheitsrisiko

Unter Einstellungen > Allgemein findest du die Checkbox „Jeder kann sich registrieren“. Aus Sicherheitsgründen sollte hier kein Haken gesetzt werden.

Standardrolle Abonnent

Unterhalb der Checkbox wird die Standardrolle für einen neuen Benutzer festgelegt. Hier ist Abonnent empfehlenswert, die Rolle mit den wenigsten Möglichkeiten – und dem geringsten Schadenspotenzial. 😉 Hochsetzen lässt sich die Rolle jederzeit von dir als Admin.

Benutzerverwaltung kontrollieren

WordPress Benutzerberwaltung
Die Benutzerverwaltung von WordPress kontrollieren

Kontrolliere deine Benutzerverwaltung!

  • Eindringlinge tarnen sich mit unverfänglichen Namen wie „Admin“ oder „Moderator“.
  • Findest du einen Benutzer, der nicht von dir oder einem Mitglied deines Teams stammt, dann wurde dein WordPress gehackt.
  • Erste Maßnahme: Den Benutzer entfernen, und natürlich den Haken in der Checkbox!

A propos Admin: Admin Nr. 1 ersetzen.