WordPress herunterladen

WordPress.com vs WordPress.org
WordPress.com vs WordPress.org

Erster Schritt, um WordPress zu installieren: WordPress herunterladen, und zwar von der richtigen Seite!

  • Falsch: wordpress.com – hier findest du ein vorgefertigtes WordPress. Gut als Spielwiese, aber keine langfristige Lösung. Nicht geeignet, um einen Onlineshop zu betreiben.
  • Richtig: wordpress.org – die amtliche Quelle für ein frisches, eigenes WordPress.
WordPress Downloadseite
Downloadquelle: WordPress.org

Die deutsche Version findest Du hier: https://de.wordpress.org. Über dem Downloadbutton steht, was geht:

WordPress ist eine Web-Software, mit der Du moderne Internetpräsenzen, Blogs und Online-Shops umsetzen kannst.

Kostenlos auch für Onlineshops

WordPress download
WordPress download

WordPress ist kostenlos und du darfst es beliebig oft einsetzen, auch für einen Onlineshop und andere kommerzielle Projekte. Allerdings muss Du die Shopfunktion mit einem Plugin nachrüsten!

Doch bevor du WordPress mit Plugins erweiterst, muss es ja erstmal installiert werden. Auf den Download folgt der Upload.

Nach dem Download – der Upload

So geht es nach dem Download von WordPress weiter:

  • WordPress im Downloadordner suchen. Achtung: WordPress wird als ZIP-Datei ausgeliefert.
  • Entpacken der ZIP-Datei
  • Upload auf den Server mir Hilfe eines FTP-Programms