WooCommerce: Preise gehen nach oben

Preiserhöhung WooCommerce LizenzenBittere Pille für Leute, die mit WordPress Geld verdienen: Bei WooCommerce gehen die Preise nach oben. OK, WooCommerce selbst ist kostenlos, aber nicht wenige Onlinehändler setzen Extensions ein, um den Onlineshop mit zusätzlichen Funktionen aufzurüsten oder besondere Features zu nutzen. Beispiel: Ein Buchungssystem mit WooCommerce Bookings. Bisher hatte WooCommerce für die Erneuerung einer Lizenz 50 % des Preises für das erste Jahr verlangt, wie das ja auch bei vielen Themes- und Plugin-Anbietern üblich ist.

Renewal-Rabatt für Extension abgeschafft

Diese Preisstaffelung hat WooCommerce nun abgeschafft, und das auch noch heimlich, still und leise. Für Shopbesitzer, die eine automatische Verlängerung eingestellt haben, könnte es zu unliebsamen Überraschungen kommen.

WooCommerce-Kunden wurden zwar per Mail vor Ablauf der Lizenz benachrichtigt, aber wer liest schon alle Mails bis ins Detail durch…

Subscriptions überprüfen

Auto Renew

Falls du eine WooCommerce-Extension verwendest: Logge dich in deinem Konto bei woocommerce.com ein und überprüfe deine Einstellungen in My Subscriptions. Wenn du die Extension wirklich brauchst, dann zahle den höheren Renewal-Preis, wenn nicht – deaktiviere den Auto-Renew-Schieber.

Das passiert mit dem Auslaufen einer WooCommerce-Lizenz:

  • Deine Extension funktioniert weiterhin auf deiner Website
  • Du erhältst keine Funktions- und Sicherheitsupdates mehr
  • Irgendwann wird deine Extension nicht mehr mit der aktuellen Version von WordPress oder WooCommerce kompatibel sein
  • Du verlierst den Support von WooCommerce
  • Du kannst die Extension nicht mehr über dein WooCommerce-Konto herunterladen

Es empfiehlt sich, die Extension kurz vor Ende der Lizenz noch einmal in der aktuellen Version herunterzuladen

WooCommerce-Rabatte nutzen

Tipp: Zu bestimmten Anlässen wie Halloween, Black Friday, Weihnachten, Neujahr, Ostern, 4.Juli. etc. geben WooCommerce und andere Hersteller fette Rabatte. Es lohnt sich, ein bisschen zu warten und Sonderangebote abzupassen – leider nur für Neukunden. (:

wpShopGermany als Alternative

Wer Zusatzfunktionen ohne monatliche Gebühr nutzen möchte, hat noch eine Alternative zu WooCommerce, nämlich das schon auf den deutschen Market optimierte Shop-Plugin wpShopGermany. wpShopGermany ist zwar nicht kostenlos, und auch die Zusatzmodule nicht, aber derzeit gilt noch:

Beim Kauf einer Lizenz erwirbt der Inhaber weiterhin das lebenslange, kostenfreie Updaterecht seiner wpShopGermany Version.

wpShopGermany4 wird am 09.11.17 veröffentlicht. onlineshop-diy wird über das neue Lizenzmodell von wpShopGermany berichten!

Kommentar verfassen