Was sind WordPress-Meetups und WordCamps?

WordCamp-Update. Hier finden die nächsten WordCamps in Europa statt:

Geplant ist 2017 auch ein WordCamp in Köln, der Termin steht aber noch nicht fest. Hier noch ein paar Deadline-Daten für den Call for Speakers, falls du dich aktiv beteiligen möchtest:

  • Call for Speakers Nijmegen: 12. Juli 2017
  • Call for Speakers Zagreb: Abgeschlossen
  • Call for Speakers Utrecht: 15. September 2017

Die WordPress-Community trifft sich auf Meet-Ups und WordCamps

Die WordPress-Community lebt nicht nur im Internet, sondern auch in der realen Welt. Persönlich treffen kannst du die Anwender und Entwickler von WordPress bei Meetups und WordCamps. In diesem Beitrag erkläre ich dir, was dich da erwartet, und wie das mit der Anmeldung funktioniert.,

WordPress-Meetups

Ein WordPress-Meetup ist mit einem Stammtisch vergleichbar. Da treffen sich Leute, die WordPress zu ganz unterschiedlichen Zwecken einsetzen, zum Beispiel Blogger, Designer, Entwickler, Onlinehändler und Lehrer. Bei Vorträgen lernst du eine Menge über Themes, Plugins, Trends und Tricks. Auf Meetups üblich ist dabei das Prinzip Geben und Nehmen. Das heißt: Du darfst dich irgendwann auch selbst als Vortragsredner versuchen, in der WordPress-Welt nennt sich das dann Speaker.

Meetup-BierNoch ein Hinweis: Meetups sind keine kommerzielle Veranstaltungen. Du begegnest dort zwar Menschen, die beruflich mit WordPress arbeiten, aber im Mittelpunkt steht der lockere Austausch. Wenn du mit WordPress Geld verdienst und dafür Werbung machen möchtest, dann beteilige dich am Sponsoring für ein WordCamp (siehe unten).
Die Veranstaltungsorte für Meetups sind von Stadt zu Stadt unterschiedlich. Manche treffen sich in Kneipen, manche in Coworking-Spaces oder gemieteten Räumen.

Persönlich schätze ich das duale System: Erst in einem Raum mit Beamer treffen, und danach noch gemütlich ein Bierchen zischen, irgendwo drinnen oder im Sommer draußen. 😉

Ein Meetup in der Nähe finden

Das nächste Treffen in deiner Nähe findest du auf https://wpmeetups.de/. Meetups gibt es in allen größeren Städten, und erfreulicherweise sind in den letzten Jahren immer mehr dazu gekommen. Die WordPress-Community wächst, nicht nur in Hamburg, Köln, Frankfurt, Berlin und München, sondern auch in Paderborn und der Eifel. Ein Tipp, falls das nächste Meetup zu weit weg ist: Gründe einfach selbst eines.

Zum Meetup anmelden

WordPress-meetup

Auf meetup.com kannst du dir eine App herunterladen

WordPress-Meetups sind kostenlos. Du kannst zum Schnuppern auch einfach so vorbeikommen, aber Organisatoren eines Meetups freuen sich darüber, wenn du dich vorher anmeldest. Dazu gibt es eine App mit Namen meetup, die du hier herunterladen kannst: https://www.meetup.com/. Meetups sind nicht auf WordPress beschränkt. Über die App kannst du dich auch zu anderen Treffen anmelden, wenn du Lust hast. Es gibt da alles möglich von Sprachkursen bis zum YouTube-Filmer-Treffen. Und wenn du nichts findest, kannst du auch ein eigenes Meetup ins Leben rufen.

WordCamps

San Francisco ist die Geburtsstätte der WordCamps, denn das erste fand dort 2006 statt. Leider habe ich keine Informationen darüber gefunden, wann und wo das erste WordCamp in Deutschland gab. Heute werden im deutschsprachigen Raum etwa vier bis fünf WordCamps pro Jahr auf die Beine gestellt. Die aktuelle Termine:

WordCamps sind große Konferenzen, auf denen Vorträge und Diskussionen stattfinden. Wie das genau abläuft, hängt von den jeweiligen Organisatoren ab. Einige WordCamps sind als Barcamp organisiert, das heißt, dass das Programm erst vor Ort zusammengestellt wird, bei anderen steht der Ablauf vorher fest.

WordPress TV

Vorträge von WordCamps und Meetups kannst du auf WordPress.tv abrufen

Eines haben aber die meisten WordCamps gemeinsam: Die Vorträge werden aufgezeichnet und sind dann auf WordPress.tv abrufbar.

Ein WordCamp finden

Eine Übersicht der nächsten WordCamps findest du auf WordCamp.org.

Zum WordCamp anmelden

Du benötigst ein Ticket, um teilzunehmen. Der Vorverkauf findet auf der jeweilgen Website des WordCamps statt. Es empfiehlt sich, eher frühzeitig zu buchen, denn die meisten WordCamps sind schnell ausgebucht. Ein kleiner Trost bleibt dir, wenn du kein Ticket mehr bekommen hast. Du kannst dir die Sessions auf WordPress.tv ansehen.

Noch ein Wort zu den Ticketpreisen. Weil die WordCamps von der WordPress-Foundation und Sponsoren unterstützt werden, sind die Preise sehr moderat. Ein WordCamp kann sich jede und jeder leisten.

WordCamp-Speaker werden

Du möchtest auf einem WordCamp als Speaker auftreten? Dann gehe zwei bis drei Monate vor Beginn auf die entsprechende WordCamp-Website und suche nach dem Menüpunkt Call for Speakers. Dort findest du die Vorgaben für deine Bewerbung. Zumeist gibt es mehr Bewerbungen als freie Vortragsplätze (Slots). Es empfiehlt sich also, ein interessantes Konzept abzuliefern, das zum Thema des WordCamps gut passt.

WordCamp-Sponsoring

WordCamps sind keine Messen, sondern als ehrenamtlich organisierte Veranstaltungen nicht am Profit orientiert. Auch als Speaker erhältst du kein Geld. Wenn du auf einem WordCamp Werbung betreiben möchtest, dann über Sponsoring. Je nach Umfang des Sponsoring wird dein Projekt mehr oder weniger auffällig auf der Website des WordCamps präsentiert.

WordCamp Europe

wordcamp-europe

Das WordCamp Europe ist international ausgerichtet, dauert mehrere Tage und findet einmal pro Jahr statt. Gastgeber 2016 war Wien, 2017 übernimmt die Pariser WordPress-Community die Aufgabe, ein Treffen mit über 3000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu organisieren. Termin ist der 15. bis 17. Juni:

Facebook übernimmt WordPress

Facebook übernimmt WordPress

Facebook übernimmt WordPress für 28 Mrd. US-$

Nach Instagram und WhatsApp hat Facebook nun auch WordPress übernommen. Die Kaufsumme beträgt 28 Mrd. US-$. Facebook-Boss Zuckerberg konnte damit nach der Pleite der Snapchat-Übernahme wieder einen echten Coup landen! Weiterlesen

Pizzaservice mit WordPress & WooCommerce

PizzaserviceDu liebst Pizza so sehr, dass du sie nicht nur essen, sondern auch deinen Lebensunterhalt damit bestreiten möchtest? Und zwar nicht als schlecht bezahlter Fahrer für Amazon Fresh, Lieferando oder Lieferheld, sondern auf eigene Rechnung? Dann gründe deinen eigenen Pizza-Service. In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du dein Business mit Hilfe von WordPress, WooCommerce und zwei Plugins zum Laufen kriegst.

Einen eigenen Pizzaservice gründen

Das Prinzip: Die Kunden bestellen online. Du kümmerst dich um leckere Pizzen, den Bestellablauf und die Auslieferung. Hier nochmal der Unterschied zwischen Bringdienst und Pizzeria:

Ein Pizza-Bringdienst ist keine Pizzeria

Einen riesigen Unterschied macht es, ob du wirklich nur einen Pizza-Bringdienst gründen möchtest, oder gleich eine ganze Pizzeria. Du brauchst zwar für beides einen Pizzaofen und eine Teigmaschine, aber für eine Pizzeria ist der Aufwand erheblich höher. Das alles sparst du mit einer Beschränkung auf einen Bringdienst:

  • Gastraum in guter Lage
  • Mobiliar, eventuell eine hohe Ablöse
  • Brauereivertrag
  • Zwei getrennte Toiletten für deine Gäste
  • Eine leistungsfähige Abluftanlage
  • Gefühlte 20 behördliche Genehmigungen
  • Ein Startkapital von mindestens 100.000 Euro

Was dir auch bei einem Bringdienst nicht erspart bleibt, ist die Einhaltung der lebensmittelrechtlichen Vorschriften. Du musst beispielsweise beim Gesundheitsamt eine etwas unappetitliche Probe abgeben. 😉
In diesem Artikel geht es nur um einen Bringdienst – keine Pizzeria.  Ich gehe aber davon aus, dass dein Ofen leckere Pizzen backt, und du schon über eine attraktive Auswahl verfügst.

WordPress installieren

WordPress download

Einen Businessplan hast du, und eine rechtssichere und aussagekräftige Domain? Dann installiere dir WordPress auf ganz normalem Webspace, einen eigenen Server brauchst du am Anfang nicht. WordPress ist kostenlos, hier geht es zum WordPress-Download.

SSL ist Pflicht

Von http auf https
Wichtig: Setze von Anfang an ein SSL-Zertifikat ein, denn du willst ja auch den Zahlungsverkehr über WordPress abwickeln, bzw. über WooCommerce. Ohne SSL-Zertifikat ist das grob fahrlässig!

WooCommerce installieren

WooCommerce

Weiter geht es mit der Installation des Shop-Plugins WooCommerce. Das Plugin ist kostenlos, du kannst es direkt aus dem Backend von WordPress installieren. Mit WooCommerce kannst du alles verkaufen: Waren, Dienstleistungen, Tickets und auch Pizza und andere Lebensmittel. Es spielt keine Rolle, ob du ein T-Shirt in 3 Farben und Größen anbietest oder eine Pizza in drei Variationen und Größen.

WooCommerce Germanized oder WooCommerce German Market installieren

Ein Onlineshop mit WooCommerce
WooCommerce  ist auf den US-Markt ausgelegt. Um einen Shop komfortabel und rechtssicher betreiben zu können, nimm entweder:

WooCommerce Opening Hours & Chosen Times

Lebensmittel online bestellen

Als Pizzaservice hast du bestimmte Betriebs- und Lieferzeiten, und veielleicht gönnst du dir auch mal eine Pause. Wenn du die Bestellmöglichkeiten auf bestimmte Zeiten einschränken willst, dann verwende das Plugin WooCommerce Opening Hours & Chosen Times. Das Prinzip der eingeschränkten Bestellmöglichkieten funktioniert natürlich nicht nur mit einem Pizzaservice, sondern mit Lebensmittel-Bringdiensten jeder Art.

Pizza per Lastenrad ausliefern

Kosten, Aufwand und Stauzeiten sparst du mit der Auslieferung auf Fahrrädern. Lastenräder sind im Trend und verleihen deinem Pizza-Service ein umweltfreundliches und modernes Image. Du sparst dir den ganzen Bohai mit KFZ-Anmeldung, KFZ-Versicherung und Stellplätzen und irgendwelchen Sondergenehmigungen.

Außerdem ist die Zeit der autogerechten Stadt vorbei. Wenn du in einer Innenstadt ausliefern willst, brauchst du Fahrräder.