CSS-Datei verkleinern

CSS minimieren
Du möchtest die Ladezeit für dein WordPress verkürzen? Dann minimiere deine CSS-Datei, also das Stylesheet. Die CSS-Datei ist zwar nicht sehr groß, aber sie wird sehr oft geladen –  von jedem Besucher! Weiterlesen

Besser bloggen: 12 Tipps für mehr Besucher

Bernd Schmitt bloggt zu WordPress

Bernd Schmitt bloggt zu WordPress

Du hast WordPress installiert, ein Theme ausgewählt und deinen Blog gestartet. Die ersten Beiträge sind online. Was fehlt noch: Die Besucher, das Publikum, die Leserinnen und Leser. Und hier gilt natürlich die Devise „je mehr, desto besser“. Allerdings wartet im Internet niemand auf dich. Für Aufmerksamkeit musst du selbst sorgen.

Ich zeige dir in diesem Beitrag, wie du deinen Blog am besten startest und neue Leser gewinnst! Weiterlesen

Lohnt sich Google Plus?

Google Plus

Google Plus? Lebt noch!

Wie tot ist Google Plus? Von Hangouts redet heute niemand mehr. Google-Plus-Sammlungen haben sich nicht durchgesetzt. Einen Event über Google Plus bekannt machen? Macht nur, wer dort alleine sein möchte. 😉 Das Netzwerk ist gescheitert. Wer braucht eigentlich noch Google Plus? Weiterlesen

Trackingcode einbinden

Header Footer Code Manager

Der Header Footer Code Manager

Du verwendest Piwik, Google Analytics oder ein anders Trackingtool? Dann muss noch der Trackingcode in WordPress hinein, und zwar auf jede einzelne Seite! Aber keine Sorge, du musst nicht wirklich einzelne Seiten bearbeiten. Es genügt, wenn der Code im Header oder Footer platziert wird, denn diese beiden Elemente sind ja überall Bestandteile. Drei Wege stehen zur Verfügung, um den Trackingcode einzubauen. Weiterlesen

WordPress: Revisionen löschen

WordPress

Bearbeitest du deine WordPress-Beiträge auch immer noch nach, zum Beispiel um Rechtschreibfehler auszubessern oder Updates einzufügen? Dann solltest du dich mit dem Thema Revisionen beschäftigen! Kurze Zusammenfassung vorneweg: Revisionen sind nützlich, drücken aber die Performance von WordPress. Weiterlesen

Kategorie „Allgemein“ entfernen

kategorie-allgemein

Die Kategorie „Allgemein“

Update Mai 2017: Kategorie und Produktkategorie sind zwei Paar Stiefel. Lies diesen Beitrag, falls du mit WooCommerce arbeitest: Produktkategorie anlegen.

Jeder Beitrag in WordPress wird, im Gegensatz zu einer Seite, mit einer Kategorie versehen. Damit das System funktionieren kann, ist frisch nach der Installation schon eine Kategorie vorhanden, und die trägt den Namen Allgemein. Das Problem: Für die Suchmaschinen ist dieser Name völlig wertlos, denn niemand googelt „Allgemein“. Weiterlesen

Das beste Related Posts-Plugin

Related Posts Konfigurieren

Related Posts konfigurieren

Google ist nicht erfreut, wenn meine Besucher nur eine einzige Seite aufrufen, und dann wieder von der Website abspringen! Was hilft, die Verweildauer zu erhöhen? Ein Related Posts-Plugin! Die Funktion: Am Ende jedes Beitrags werden Thumbnails eingeblendet, die zum Aufruf eines weiteren Beitrags animieren. Aber welche Related Posts-Plugins sind aktuell, empfehlenswert und sicher? Ich habe drei Kandidaten getestet und einen behalten! Weiterlesen