Beste neue TLD? .blog

Neue TLDs

Neue TLDs

Update 16.11. Die neue Domain .blog in Sicht!

Die beste neue TLD steht in den Startlöchern, nämlich .blog. Ideal ist sie nicht nur für Blogger, sondern auch für Händler, die Wert auf eine starke Community legen. Das Erfolgskonzept:

  • Wählen einen generischen Begriff als Domainname, zum Beispiel segelboot.blog
  • Blogge, was das Zeug hält
  • Ergänze den Blog mit einem Shop

Domain vorbestellen

Aktuell kannst du .blog-Domains bei vielen Providern vorbestellen. Reserviert hast du dann aber nur innerhalb des jeweiligen Providers. Wer mit segelboot.blog bei Provider A durchgekommen ist, ist noch nicht im sicheren Hafen, weil  möglicherweise ein anderer den selben Namen bei Provider B registriert hat. Wer den Namen dann bekommt? Das hängt von der Durchsetzungsfähigkeit des Providers in der Landrushphase ab.

Sunrise- und Landrushphase

Die neuen TLDs sind in zwei Phasen verfügbar, der Sunrise-, und der Landrushperiod. Die Sunrisephase, in der sich nur Markeninhaber bedienen dürfen, ist ausgelaufen. Momentan befinden wir uns in der Landrushphase, in der die Provider Vorbestellungen annehmen und sich für mehrfach vorbestellte Domains bei Auktionen gegenseitig überbieten.

Live-Registrierung

Die Live-Registrierung für .blog beginnt am 21. November 2016, dann kommt jeder zum Zug! Also Wecker stellen und ran an die guten generischen Begriffe! Etwas besseres als .blog findest du so schnell nicht wieder.

Gute TLDs – schlechte TLDs

 

Gute TLDs -schlechte TLDs

Gute TLDs -schlechte TLDs

Was rechts vom Punkt eines Domainnamens steht, heißt Top Level Domain, kurz TLD. Früher gab es nur die Länderdomains und eine Handvoll generischer, zum Beispiel .org und .info. In den letzten Jahre sind über 1000 hinzugekommen, sie werden als nTLDs bezeichnet, das n steht schlicht für neu. Falls du noch nie auf eine nTLD gestoßen bist, dann liegt das an Google. So richtig in Fahrt kommen die neuen Endungen einfach nicht. Nun muss das aber nicht so bleiben, und vielleicht spült der Suchmaschinenriese eines Tages die Küken nach oben. Fragt sich nur welche, denn es gibt einfach zu viele – und 95% sind Schrott.

Schlechte nTLDs

nTLDs

nTLDs

Kein Arsch interessiert sich für .center, .click und .cloud. Viele generische Begriffe sind noch frei,  obwohl die nTLDs schon ein paar Jahre am Start sind. Die Wahrheit: diese Domains sind Schrott!

Gute TLDs

Doch in der Masse der nTLDs verbergen sich einigen Perlen. Abhängig ist der Nutzen vom Thema der Website. Passende Domains für Musiker ? Zum Beispiel diese hier:

  • .audio
  • .band
  • .club
  • .guitars
  • .music
  • .rocks
  • .show
  • .song
  • .studio

Shop-TLDs

Onlineshops mit WordPress

Das ideale Weihnachtsgeschenk für WordPress-Junkies: Onlineshops mit WordPress – das große Praxishandbuch

Darüber freuen sich Onlinehändler:

  • .boutique
  • .buy (noch nicht gestartet)
  • .deal
  • .discount
  • .kaufen
  • .sale
  • .shop
  • .shopping
  • .store
  • .trade

Vorsicht: Weil die nTLDs (bisher) so schlecht bei Google ranken, solltest du keine umständlichen Namen aussuchen. Mit weißbrot-knüller-oberfanken.shopping stehst du von Beginn an auf verlorenem Posten. Die wichtigsten Kriterien zur Domainwahl:

Kriterien zur Domainwahl

  • Keine Umlautdomains, denn die sind schlecht zu verlinken. Mit ä,ö,ü und ß im Domainnamen kriegt man keine Backlinks.
  • Kurze Domains sind wertvoller als längere
  • Aussagekräftige Domains besser als nichtssagende

Marken- und Ortsnamen

Fremde Marken sind tabu! Wenig Probleme bereitet in der Regel die Vernüpfung von Eigennamen und Dienstleistung. Beispiel: schlagzeug-maier.shop. Eine solche Domain rechtlich relativ sicher, weil Eigennamen und generische Begriffe beim DPMA (Deutsches Patent- und Markenamt) nicht geschützt werden können. Die Finger solltest du von Ortsnamen lassen, die als Teil von Firmennamen geschützt sind. Es ist definitiv keine gute Idee, eine Domain wie ravensburger.shop zu reservieren, denn hier besteht Verwechslungsgefahr zum bekannten Spielehersteller.

Domain-Umzug: 60-Tage-Frist beachten!

Du hast deine neue Domain erhalten, und wunderst dich darüber, dass  der Umzug von Provider A zu Provider B nicht gleich ausgeführt wird? Der Grund: Erstmalig registrierte gTLD-Domains müssen laut ICANN Richtlinie mindestens 60 Tage bei einem Provider angemeldet sein, bevor sie den Provider wechseln dürfen.

Ähnliche Beiträge auf onlineshop-DIY:

2 Gedanken zu „Beste neue TLD? .blog

  1. das problem bei den neuen tlds ist der fehlende content.. zu viele domains ohne inhalte… gekauft werden sie von den grabbern, die kar kein interesse an einer webseite haben.. einzige ausnahme ist dot.berlin

    • Hallo gondwana,
      eine nTLD wie .berlin oder .hamburg bietet sicherlich für lokale Unternehmen mehr Chancen als .click oder .center.

      Trotzdem läuft alles eher schleppend an. Aktuell insgesamt 25.576 Registrierungen für eine .hamburg-Adresse bei nur 2168 Neuregistrierungen im letzten Jahr… .berlin 58.000 Adressen bei ordentlichem 14% Wachstum. Quelle: Welt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.