Das Timing fürs Marketing

Timing

Bild: Ryan McGuire / Gratisography

Klarer Fall: Es kann nie schaden, den Firmenblog zu füttern, Newsletter zu versenden und den Shop optisch aufzuhübschen. Weil der Tag aber nur nur 24 Stunden hat, sind die Ressourcen begrenzt. Effektives Marketing ist gefragt, und das beginnt beim richtigen Timing!

Marketing nach Jahreszeit

Orientiere dich bei deinen Marketing-Aktionen an jahreszeitlichen Anlässen. Am wichtigsten ist die Zeit vor Weihnachten, denn hier sitzt die Geldbörse der Geschenke-Sucher besonders locker. Also her mit den Tannengrün und den Schneeflocken im Shop. Weitere Anlässe sind:

  • Valentinstag (14. Februar), der Tag der Liebenden
  • Rosenmontag
  • Ostern
  • Maifeiertag
  • Muttertag (2. Sonntag im Mai)
  • Vatertag (Christi Himmelfahrt, 40.Tag nach Ostern)
  • Pfingsten
  • Oktoberfest
  • Halloween
  • Nikolaus

Achte darauf, dass du frühzeitig auf solche Termine hinweist – ein bisschen eher als die Konkurrenz – und natürlich genügend Ware verfügbar hast.

Marketing nach Saison

Je nach Sortiment hast du bestimmte Saisonzeiten. Auch hier heißt es, das Marketing effektiv einzusetzten. Der Newsletter für die Snowboardfreunde kommt im Oktober raus, die Produktkampagne für die Surfbretter startet im Frühjahr.

PS: So schreibst du Blogbeiträge auf Vorrat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.