Interview: loopKeramik

Loopkeramik

Waren aus dem eigenen Atelier: loopKeramik

Davon träumen viele: Waren aus eigener Herstellung online verkaufen. Einen Shop auf der Basis von WordPress und wpShopGermany betreibt das Erfurter Atelier loopKeramik. Viel zu tun gibt es da vor Weihnachten, aber für ein kleines Interview zu Konzept und Technik blieb noch etwas Zeit. Die Fragen und Antworten:

Was ist das Konzept von loopKeramik? Worauf legst du besonderen Wert?

Unter der Marke loopKeramik vermarkte ich hochwertige, von mir selbst handgefertigte Keramik. Den Schwerpunkt des Shops lege ich besonders auf eine ansprechende und überzeugende Produktdarstellung. Neben den Produktbildern selbst, sind es die emotionalen Arrangements meiner Keramik, mit denen ich den Besucher in den Bann ziehen will.
Das komplette Angebot des Shops stammt aus meinem Atelier.

Zur Technik: Hast du WordPress und wpShopGermany selbst aufgesetzt oder fremde Hilfe in Anspruch genommen? Musste noch viel „geschraubt“ werden?

Mit Hilfe meine Umfeldes konnte ich WordPress und wpShopGermany selbst installieren. Neben viel Einstellungsarbeit im Backend von wpShop mussten wir auch ans Eingemachte.
Für Anpassungen in der Listenansicht, der Detailansicht und dem Warenkorb holte ich mir fremde Hilfe – das überstieg meine Kenntnisse.

Was ist die bevorzugte Zahlungsmethode in deinem Shop?

Am häufigsten nutzen die Menschen, die bei loopKeramik einkaufen, Paypal und Vorkasse.

Rede und Antwort stand Doreén Reifenberger von loopKeramik. Vielen Dank für das Interview und gute Geschäfte in der Vorweihnachtszeit!

PS: Weitere Interviews mit Onlinehändlern findest du hier: YogaYa (Entspannte Dienstleistungen), Bavarian Highlands (Kleidung für echte Männer) und Stratoflights (Weltraumbedarf).