Der eigene Onlineshop

Gutenberg mit Geldstücken
Geld verdienen mit WordPress

DIY = Do It Yourself! Mit WordPress ist der eigene Onlineshop schnell und kostengünstig aufgesetzt, und genau darum geht es in diesem Blog! Ums Shop-Selbermachen – und erst dann um Marketing und SEO! Das spricht fürs Geld verdienen mit WordPress:

  • WordPress ist kostenlos, die nötigen Shop-Plugins sind kostenlos oder günstig zu haben
  • Mit WordPress betreibst du einen Shop mit eigener Domain: www.shopname.de. Du bezahlst nur die relativ niedrigen Providergebühren. Für 5 Euro im Monat bekommst du ausreichenden Webspace, dazu kommen noch ein paar Euro für ein SSL-Zertifikat, aber das war es dann schon.
  • WordPress lässt sich einfach installieren und konfigurieren
  • Mit WooCommerce und wpShopGermany stehen zwei leistungsfähige Shop-Plugins zur Verfügung. Mit den Erweiterungen WooCommerce Germanized oder WooCommerce German Market passt du deinen Shop für den rechtskonformen Betrieb in Deutschland an. Beim Einsatz von wpShopGermany ist schon alles erledigt.
  • WordPress hat eine nette und kompetente Community. Schau doch einfach mal bei einem Meetup oder einem WordCamp vorbei! Fragen stellen ist natürlich auch auf diesem Blog erlaubt und erwünscht 😉

Versprochen: Programmier-Kenntnisse brauchst du als WordPress-Händler nicht! Du musst keine einzige Zeile Code selbst schreiben. Es genügt, wenn du das Zusammenspiel von HTML, CSS und PHP verstehst.

Gründung eines WordPress-Shop läuft ab wie die Gründung eines Tante-Emma-Ladens anno 1950. Du fängst einfach an – ohne G’schiss!

WordPress-Shop vs Mietshop

Was ist der Vorteil von WordPress gegenüber einem Mietshop?

  • Mit einem WordPress-Shop bist du unabhängig von Amazon, eBay, DaWanda, Etsy und Co.
  • Mit einem WordPress-Shop bezahlst du keine monatlichen Gebühren wie bei den Mietshops
  • Mit einem WordPress-Shop bist du unabhängig von den ABG der Shop-Plattformen. Du musst dich nicht an die Regeln der Plattform-Anbieter halten, und dich nicht innerhalb der Plattformen nach oben kämpfen.
  • Mit einem WordPress-Shop bist du raus aus dem Käfig! Do It Yourself!